Mehrsprachiges Storytelling


Mehrsprachiges Storytelling

Inspiriert durch Erfahrungen aus der deutsch-türkischen Initiative zur Zusammenarbeit in der Flüchtlingshilfe und einem mehrtägigen Workshop zum Thema Storytelling konnten wir im KIKU ein mehrsprachiges Storytelling-Projekt erproben, das inzwischen erfolgreich verstetigt wurde.

Mittlerweile fanden neun mehrsprachige Storytelling-Events bei uns im KIKU und in unseren Partnerschulen statt. Kinder und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert. In unserem Repertoire gibt es deutsch-arabische Geschichten und Geschichten, die wir den Kindern auf Deutsch und Russisch erzählen.
Neu im Repertoire haben wir das dreisprachige Erzählen auf Deutsch, Arabisch und Russisch.
 

Das KIKU engagiert sich darüber hinaus im Kamishibai-Salon. Am 9. Dezember 2023 kam die bunte Truppe um Annette Huber mal wieder mit dem japanischen Papiertheater im Kleinen Teehaus bei der Eisbahn in Planten un Blomen zusammen. Gesa Körner, Galina Fix und Hiba Mohammad aus dem KIKU verzauberten die kleinen und großen Zuhörer*innen mit der Kamishibai-Geschichte „Elefanten im Haus“ auf Deutsch, Russisch und Arabisch.

LESEFEST SEITENEINSTEIGER

Mehrsprachige Kamishibai-Geschichte

Im Rahmen 19. Lesefests SEITENEINSTEIGER! haben unsere Leseclubleitung Gesa Körner und unsere ehemalige Bundesfreiwillige Hiba Mohammad am 4. Oktober die Geschichte "Elefanten im Haus" zweisprachig und interaktiv performt - inklusive Mozarteinspielern.


Weitere Infos zum hamburgweiten Lesefest: https://www.lesefest-seiteneinsteiger.de/


Copyright: Dunja Schnabel