Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die offenen Zeiten im Leseclub richten sich an Grundschülerinnen und Grundschüler, und zwar an starke und schwache Leserinnen und Leser gleichermaßen. Wir bieten den Kindern ein vielseitiges Programm, das dem Medium Buch, dem Lesen und dem Schreiben einen großen Platz einräumt. Der Leseclub ist keine Nachhilfe-Institution. Aber wir gehen davon aus, dass die Kinder sowohl in Hinblick auf das Lesen, als auch sozial und in Hinblick auf die Allgemeinbildung stark proftitie­ren. Durch unsere ehrenamtliche Unterstützung haben die Kinder immer mehrere erwachsene Ansprechpartner*innen, die ihnen helfen können. 

Die offenen Zeiten im Leseclub sind ein freiwilliges Angebot. Wir gehen aber davon aus, dass ein Kind, das sich für die Teilnahme am Leseclub entschieden hat, eine gewisse Zeit lang regelmäßig an den Treffen teilnimmt.

Fragen? Gesa Körner antwortet Ihnen gern!

Was passiert bei uns nachmittags im Leseclub?


Lesepasszeit im Lesewald
Liebe Kinder,

wollt ihr wissen, was im Leseclub los ist? Ganz schön viel!

Zuerst begrüßen wir uns im Kreis und zeigen per Daumen an, wie es uns gerade geht (gut, mittel, schlecht?). Wer möchte, erzählt kurz von seinem/ihrem Tag, danach spielen wir alle gemeinsam ein Warm-Up-Spiel. Zu unseren Lieblingsspielen gehören unter anderem Cowboy; Punk, Haus, Polizei; Zipp, Zapp und viele mehr.

Meistens folgt im Anschluss die Lesepasszeit – alle holen sich ein Buch und es wird mindestens zehn Minuten am Stück gelesen. Dafür gibt es einen Stempel im Lesepass. Danach treffen wir uns wieder im Kreis und besprechen das, was wir gelesen haben. Oft spielen wir Montagsmaler und Wer bin ich? mit den Figuren aus den Büchern, das macht uns großen Spaß. :-)

Später basteln wir tolle Sachen wie Knalltüten, Goldsteine oder Buchstützen für den Leseclub oder wir schreiben spannende Geschichten, die wir uns dann gegenseitig vorlesen. Auch unser Leseclub-Tagebuch füllen wir eifrig mit unseren Aktionen. Da wird geschrieben, gemalt, Gebasteltes eingeklebt, dekoriert und verziert, was das Zeug hält. Schau mal hier.

Am Ende verabschieden wir uns mit 1, 2, 3, Tschüss! Immer in einer anderen Sprache: z. B. Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Griechisch, Japanisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Türkisch ...

Wenn du Lust hast, mitzumachen, komm gerne vorbei! Alle sind bei uns ♥-lich willkommen! :-)

Dienstag und Mittwoch, 16:00 - 18:00 Uhr

Wir spielen Wer bin ich?
Unsere Leseclub-Mindmap