Feste und Feiern im Leseclub


Im Leseclub wird gern gefeiert. Jahreszeitliche Feste genauso wie besondere Termine vor den großen Ferien, zum Abschluss von besonderen Projekten oder einfach nur "mal so" eine Lesenacht oder ein anderes Event.

Natürlich geht es dabei auch immer ein bisschen um das Lesen und um die Schriftkultur, aber das ist ja bei einem Leseclub selbstverständlich. Und wenn es Preise gibt, sind es zumeist Bücher.

Fasching im KIKU-Leseclub

Es war ein rauschendes Fest: Rund 20 bunt kostümierte Kinder sowie KIKU-Mitarbeiter*innen und etliche Ehrenamtliche feierten Fasching. Es gab ein leckeres Büffett, Kuchen, Fruchtbowle – und natürlich jede Menge lustiger Spiele, vom Stopptanz bis zu einer Mitmachgeschichte.

Das Feiern von Festen ist im Leseclub gute Tradition. Umso mehr, wenn dann auch zusätzlich Kinder kommen, die häufig nach so einem Einstieg unbedingt wiederkommen wollen.

Mehr zum Leseclub hier.

Neue Leseerfahrungen im "Lesewald"

Der KIKU Leseclub in Aktion: Diesmal wird auch gesungen.
Gemütlich ist es im neuen Lesewald!

Lange hatten die Kinder darauf gewartet: Bereits im Frühsommer 2015 hatten sie eifrig Entwürfe gemacht, in Bücher nach den Tieren des Waldes recherchiert und Zeichnungen angefertigt. Im September war es dann so weit: Aus den verschiedenen Entwürfen hat Künstlerin Nicole Weingut ein Wandgemälde geschaffen, in dem sich viele der Kinderzeichnungen wiederfinden. Der bislang nur wenig genutzte Spitzboden wurde damit und mit einer schönen Einrichtung umgestaltet und als "Lesewald" eingeweiht.

Hier kann man nicht nur wie unter einem Blätterdach auf einem weichen Waldboden liegen und träumen, sondern es gibt auch eine Hörstation, gemütliche Sitzsäcke zum ungestörten Lesen und einige Bücherkisten mit einer Auswahl, die ständig ergänzt und umgestaltet wird.

Der Lesewald ist bei den Kindern sehr beliebt. Eine Oase der Lesekultur! Die Fotos entstanden bei der Einweihungsfeier des Lesewaldes.

Monster, Hexen und Gespenster im KIKU-Leseclub

Bunt und zugleich gräulich ging es bei der Halloween-Party im Leseclub zu. Rund 15 Kinder hatten sich entsprechend ausstaffiert und die Leseclub-Betreuer*innen wollten sich nicht in den Schatten stellen lassen. Ein Buffet erlesenster Schrecknisse erwartete alle Halloween-Gäste. Die Fotos geben nur einen kleinen Eindruck von dem schrecklichen Treiben, aber mehr wäre den harmlosen Menschen, die diese Seite besuchen, nicht zuzumuten!